Werde Leser retten Bioboden

 

Mit jeder am Kiosk und im Werde Online Shop verkauften Einzelausgabe sichert Werde langfristig biologisch bewirtschaftetes Agrarland. In Kooperation mit der BioBoden Genossenschaft retten Werde Leser so mit jedem Heft 1m² Bioland und helfen dabei, dass gesunde Lebensmittel regional angebaut werden können.

 

Teilt man die global zur Verfügung stehende Anbaufläche von 1,4 Milliarden Hektar Agrarland durch die 7 Milliarden Menschen auf der Erde, stehen derzeit rein rechnerisch jedem Menschen 2.000 Quadratmeter Boden für die eigenen Bedürfnisse zur Verfügung. Darauf muss alles Platz haben, was wir zum Leben brauchen: Feldfrüchte, Gemüse, Futter fürs Vieh. Mit Werde und der BioBoden Genossenschaft kann jeder Verantwortung für diesen Anteil am globalen Acker übernehmen.

 

Die ökologische Landwirtschaft in Deutschland steht vor einer großen Herausforderung: Die Nachfrage nach ökologischen Lebensmitteln steigt seit Jahren – doch die Öko-Anbaufläche in unserem Land kommt bei diesem Wachstum nicht mehr mit. Die Folge: Ökologisch angebaute Lebensmittel werden immer häufiger importiert. Die Gründe für diese Entwicklung sind vielfältig, vor allem auch in der Landwirtschaft selbst zu finden: Auf der einen Seite geben jedes Jahr viele Bauernhöfe auf, weil es zum Beispiel keine Nachfolge gibt. Zudem können Biolandwirte oft die geforderten Bodenpreise nicht zahlen und geraten so in Bedrängnis. Auf der anderen Seite wollen viele junge Landwirte nach ökologischen Kriterien arbeiten. Doch leider fehlt ihnen oft das Geld, einen Hof zu pachten oder zu kaufen und dann zu betreiben.

 

Deshalb setzt sich die BioBoden Genossenschaft mit Ihren Mitgliedern für mehr Bio-Anbauflächen vor unserer Haustür ein und damit für mehr Bio-Waren aus der Region. Dazu kauft sie Flächen und Betriebe und stellt diese Öko-Landwirten zur Verfügung. Dadurch strebt sie an, den Öko-Anteil an der gesamten landwirtschaftlichen Nutzfläche deutlich auszubauen.

 

Seit ihrer Gründung im Jahr 2015 hat die BioBoden Genossenschaft für 44 Höfe in ganz Deutschland schon 2584 Hektar Bodendauerhaft als Bioanbaufläche gesichert. Werde unterstützt die BioBoden Genossenschaft. Für jedes am Kiosk und im Werde Online Shop verkauften Heft gehen 1,50€ an BioBoden. Mit jeder Ausgabe können so 1m² Bioland langfristig gesichert werden.

 

www.bioboden.de