Werde Magazin - Florenz - Lederatelier Dimitri Villoresi

Ledertaschen aus Santo Spirito

In seinem Atelier im Künstlerviertel Santo Spirito entwirft und näht Dimitri Villoresi Ledertaschen.

Werde Magazin - Ledertaschen von Dimitri Villoresi„Bottega“ heißen die mit einem Ladenlokal gekoppelten Werkstätten, die man in Florenz an allen Ecken aufspüren kann. Eine davon befindet sich in einer verschlafenen Gasse im Künstlerviertel Santo Spirito und gehört  Dimitri Villoresi.  Seit 25 Jahren beschäftigt er sich mit Lederwaren, und keines seiner Taschenmodelle gleicht dem anderen. „Ich schaue mir meine Kunden genau an und schlage dann die Form und Farbe vor, die zu ihrer Persönlichkeit passt“, erklärt er uns. Häufig verwendet Dimitri vegetabil gegerbtes Leder. Was er daran besonders schätzt? „Es wird mit den Jahren  immer schöner.“

Werde Magazin - Ledertaschen von Dimitri Villoresi

Werde Magazin - Ledertaschen von Dimitri Villoresi

Text (Ilona Marx) Foto (Thekla Ehling)