Werde Magazin - Florenz - Textildruck Pandolfini

„Der Blick in den Garten inspiriert mich täglich neu“

Als Spross einer alteingesessenen florentinischen Familie ist Margherita  Pandolfini in einer Welt der schönen Dinge aufgewachsen. Bis heute leben  die Pandolfinis in einem Palazzo aus dem 15. Jahrhundert. Zum Anwesen gehört auch ein englischer Garten mit Gewächshaus. In ihrem Atelier fertigt Margherita in Handarbeit ihre von der Tier- und Pflanzenwelt inspirierten Textildrucke an.

Werde Magazin - Florenz - Textildruck Pandolfini

Margherita, du bist über Umwege zu deiner heutigen Arbeit gekommen. Was hat dich bewogen, Textilien zu gestalten?
Margherita  Pandolfini Nun, ich habe 16 Jahre meines Lebens in London verbracht und auch mein Studium dort absolviert. Ursprünglich wollte ich in die Mode gehen. In einem der Grundkurse des Modedesign-Studiums wurden wir mit den verschiedenen Arten des Textildrucks und der Stoffmalerei bekannt gemacht. Das gefiel mir sehr gut. Trotzdem sattelte ich zunächst auf Kunst um und entschied mich für die Bildhauerei. Ich bewegte mich einige Zeit in der Kunstszene, arbeitete parallel in Londoner Galerien und zog 2007 dann nach Rom. Dort traf ich schließlich Karl Jorns, meinen heutigen Geschäftspartner, der meine alte Leidenschaft für den Textildruck wieder weckte. Seine Begeisterung steckte mich an. So beschlossen wir, uns zusammenzutun und eine eigene Kollektion aus handbedruckten und handbemalten Stoffen zu entwickeln.

Was reizt dich am meisten an deiner Tätigkeit?
Margherita  Pandolfini Der Entstehungsprozess und die Handarbeit, die dafür nötig ist. Das mochte ich auch an der Bildhauerei. Nun kann ich beides verbinden: das Handwerkliche und das Schöpferische. Da wir ausschließlich Unikate anfertigen, fühle ich mich der Kunst noch immer sehr nahe.

Ich genieße die Luftigkeit und das Licht dieses magischen Ortes. Der Blick in den Garten ist wunderschön und inspiriert mich täglich neu. Eine meiner Vorfahrinnen war mit einem Engländer verheiratet. Daher wurde der Garten im englischen Stil gestaltet. Manchmal stellen wir eine lange Tafel auf und essen im Freien.    

Werde Magazin - Florenz - Textildruck Pandolfini

Werde Magazin - Florenz - Textildruck Pandolfini

Werde Magazin - Florenz - Textildruck Pandolfini

 Ein großes Privileg, an einem solchen Ort zu arbeiten.
Margherita  Pandolfini Ja, dessen bin ich mir bewusst. Karl und ich haben das Gewächshaus, das lange Zeit leer stand, 2009 gemeinsam hergerichtet und teilen es jetzt mit anderen Kreativen: Ich würde mir wünschen, hier einen schöpferischen Ort für viele Menschen zu etablieren.

Du bist sehr naturverbunden. Würdest du deine Kollektion auch als nachhaltig bezeichnen?
Margherita  Pandolfini Ja, denn wir produzieren eigentlich gar keine richtige Kollektion, sondern fertigen alles auf Anfrage. So verhindern wir, dass Dinge entstehen, die nachher keiner kaufen möchte. Unsere Schablonen, die wir für den Offset-Druck benutzen, verwenden wir viele Male. Auch hier möchten wir unbedingt Ressourcen schonen. Meine Materialien – in erster Linie Baumwolle, Hanf und Leinen  – beziehe ich aus Prato. Prato ist ein Ort ganz in der Nähe von Florenz mit einer sehr langen Textiltradition. Von dort stammen die besten Stoffe stammen von dort. Zukünftig wollen wir aber noch einen Schritt weitergehen und mehr mit Pflanzenfarben und mit organischen Materialien arbeiten. Leider ist die Auswahl hier noch recht eingeschränkt.

Werde Magazin - Florenz - Textildruck Pandolfini

Werde Magazin - Florenz - Textildruck Pandolfini

Tiere und Pflanzen sind ein wichtiger Teil deiner Motivwelt.
Margherita  Pandolfini Das stimmt. Tiere und Pflanzen tauchen oft in meinen Entwürfen auf, aber generell würde ich sagen, dass ich Farben liebe – und da hält die Natur einfach eine Fülle an Inspiration bereit. Aber auch die Formensprache der Natur ist unerschöpflich.

Wie gibst du dein Wissen weiter?
Margherita  Pandolfini Ich gebe Textilworkshops hier im Gewächshaus, zu denen oft ganze Familien kommen. Ich führe sie dann in die Welt der Textilgestaltung ein, zeige ihnen Offset- und Stempeldruck, unterrichte in Batikdruck und  extilmalerei. Es macht mir großen Spaß, mein Wissen weiterzugeben und andere mit meiner Freude anzustecken. Da ich in meinen Entwürfen regelmäßig Techniken kombiniere, ergeben sich unzählige Möglichkeiten.  s wird einfach nie langweilig.

Werde Magazin - Florenz - Textildruck Pandolfini

Werde Magazin - Florenz - Textildruck Pandolfini

Werde Magazin - Florenz - Textildruck Pandolfini