Milch in Flasche Plastikvermeidung

Mit diesen fünf Tipps vermeidest du Plastik im Alltag

Die Buchautorin Nadine Schubert hat Plastik aus ihrem Leben verbannt. Auf ihrem Blog und in ihren Büchern schreibt die ehemalige Radiomoderatorin darüber, wie ihr das gelingt und teilt ihre Ideen für weniger Plastik im Alltag. Mit ihren fünf wichtigsten Tipps ist es ganz einfach, weniger Plastikmüll zu verursachen.

Milch in Flasche Plastikvermeidung

1. Mehrweg statt Tetrapak

Das hat bei uns die Hälfte des Plastikmülls eingespart. Denn wir kauften Milch und Säfte immer im Tetrapak. Heute greifen wir zu Mehrweg-Glasflaschen.

2. Lebensmittel ohne Verpackung wählen

Sämtliches Obst und Gemüse gibt es oft lose. Lieber dazu greifen. Wenn es bei uns Saison hat, ist es auch meist unverpackt.

3. Dose mit an die Theke nehmen

Wurst und Käse direkt in die eigenen Behälter legen lassen.

4. Feste Seife statt Plastikduschgel

Es gibt Seife für Haare, Körper und zum Händewaschen. Man braucht keine Plastikflaschen mehr, die übrigens oft nicht recycelt werden. Entweder, weil sie dunkel sind und von den Sortiermaschinen nicht erkannt werden, oder weil sie aufwändig beklebt sind und Flaschen vom Etikett nicht getrennt werden können.

Nadine Schubert Besser leben ohne Plastik

5. Selbermachen

Man spart nicht nur Zeit beim Einkaufen, sondern auch Geld, wenn man bestimmte Dinge selbst herstellt. Bei mir sind das Wasch- und Putzmittel und zum Beispiel Frischkäse oder Brotchips. Hat man es einmal gemacht, geht es fix. Und es ist deutlich günstiger, als diese Dinge im Laden zu kaufen.

 

Zur Person
Die Journalistin Nadine Schubert lebt mit ihrer Familie in der Nähe von Bamberg. Seit 2013 beschäftigt sie sich mit dem Thema Plastikvermeidung und hat drei Bücher zu dem Thema geschrieben, unter anderem den Spiegel-Beststeller „Besser leben ohne Plastik“, erschienen im Oekom Verlag. 

In unserem Interview berichtet sie, wie sie zu dem Thema Plastikvermeidung gekommen ist, welcher Verzicht ihr am schwersten fällt und warum sie tut, was sie tut.

Text Nadine Schubert   Fotos Jessica Jungbauer, Lea Schreiber