Tomaten

Bunte Sommertarte mit
Tomaten und Paprika

Tomaten

Zutaten für den Teig

  • 250 g Dinkelvollkornmehl –
  • 5 g Salz – 125 g Butter, in Würfeln
  • 1 Ei
  • 3 EL Semmelbrösel
  • etwas Butter zum Einfetten
  • Backform 28 x 20 cm

Zutaten für den Belag

  • 350 g rote und gelbe kleine Strauchtomaten
  • 1 gelbe Paprika
  • 1 rote Zwiebel
  • 30 g  getrocknete Tomaten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Rapsöl
  • ½ TL  Meersalz
  • 1 TL Olivenöl
  • ½ TL Kräutersalz
  • Semmelbrösel
  • Pfeffer

Zubereitung

Mehl, Salz, Butter und Ei zügig zu einem Teig kneten. Flach ausrollen, in Folie wickeln und 30 Minuten im Kühlschrank kühlen. Auf etwas bemehlter Arbeitsfläche etwas größer als die Form ausrollen und mit einer Gabel Löcher einstechen. Auf ein Nudelholz rollen und mit den Gabeleinstichen nach unten in die gebutterte Form legen. Teig am Rand andrücken und überstehenden Teig abschneiden. 30 Minuten im Kühlschrank kühlen.

In der Zwischenzeit die Tomaten waschen, halbieren. Paprika waschen, putzen und in Stücke schneiden. Zwiebel schälen und achteln. Getrocknete Tomaten in Stücke schneiden. Knoblauchzehe fein hacken.

Backofen auf 200 Grad vorheizen.

Rapsöl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebelachtel und Paprikastücke darin 3–4 Minuten anbraten. Mit Meersalz und Pfeffer würzen. Semmelbrösel auf dem Teig verteilen. Gemüse und getrocknete Tomaten auf der Tarte verteilen und die frischen Tomaten obendrauf legen. Mit dem Olivenöl beträufeln und mit Kräutersalz bestreuen.

Auf der untersten Schiene 30 Minuten backen. Heiß oder abgekühlt servieren.