Werde Magazin - Florenz - Parfümeur

Im Palast des Parfümeurs

Das Aquaflor ist ein Reich der Düfte: In antiken Vitrinen warten mehr als 1500 Ingredienzien darauf, von Parfümeur Sileno Cheloni zu Wohlgerüchen verbunden zu werden.

Werde Magazin - Florenz - Parfümeur

Zwei große Flakons und weiße Hortensien weisen uns den Weg. Sonst hätten wir den unscheinbaren Seiteneingang in der verschlafenen Gasse hinter der Basilica di Santa Croce wohl übersehen. Dahinter befindet sich Aquaflor, das Reich des Parfümeurs Sileno Cheloni. Hier warten mehr als 1500 Ingredienzien darauf, zu Wohlgerüchen verbunden zu werden.

Werde Magazin - Florenz - Parfümeur

Werde Magazin - Florenz - Parfümeur

Sileno zeigt uns seine seltensten und kostbarsten Zutaten. Durch die Scheiben der antiken Vitrinen bewundern wir mit Goldgravur verzierte Flaschen. Dort schlummern seine Duftkompositionen. Im Nebenzimmer steht ein Tisch voller farbiger Seifen. Sie enthalten ausschließlich pflanzliche Inhaltsstoffe organischer Herkunft. Im kühlen Gewölbekeller des Palazzos kreieren wir schließlich selbst einen Duft – er erinnert an Orangenblüten, Vanille und Zedern. Wie ein italienischer Sommerabend.

Werde Magazin - Florenz - Parfümeur

Werde Magazin - Florenz - Parfümeur