Liebe Leserin,
lieber Leser,

warum wir dieses Magazin machen? Weil die Zukunft voller Möglichkeiten ist. Das Gute, Sinnvolle, das Schöne wird jedoch gerne übersehen. Denn die, die positiv wirken, agieren oft bescheiden und leise.

Wir glauben, dass diese Menschen eine Bühne verdienen. In Werde möchten wir ihnen diesen Raum geben. Auch deshalb, weil man von ihnen lernen kann. Für das eigene Leben. Für mehr Zufriedenheit und Selbstwirksamkeit - kurz: für ein besseres Leben.

In jeder Ausgabe erzählt Werde von Menschen, die die Welt in wirkungsvollen Schritten zu einem besseren und gesünderen Ort machen. Wir erzählen von ihrer Haltung, ihren Werten, ihrem Mut, ihren Entscheidungen und ihren Lebensweisen. In sozial und ökologisch herausfordernden Zeiten sucht Werde Geschichten des positiven Wandels.

Werde inspiriert in einem leisen, unaufgeregten Erzählstil dazu, die Welt mitzugestalten und ihre Schönheit zu bewahren. In Werde veröffentlichen wir Themen, die uns selbst gefallen und von denen wir glauben, dass sie etwas bewegen können.

Werde ist ein Magazin mit Gespür für Ästhetik und Schönheit. Wir gestalten Werde mit großer Hingabe. Wer Werde liest, braucht Muße und Zeit.

Werde erscheint viermal im Jahr mit den Jahreszeiten.

Werde ist gemacht für alle, die es wagen, zu wirken.

Mit Werde möchten wir einen kulturellen Beitrag zum Umweltschutz und zu einem positiven gesellschaftlichen Wandel leisten. Werde arbeitet nicht gewinnorientiert. Über den Heftverkauf erzielte Erlöse werden reinvestiert, etwa in ökologische Projekte wie die BioBoden Genossenschaft.

Ich freue mich sehr, wenn Sie Werde in der Print-Ausgabe Lesen.

 

Herzlichst,

Christoph Möldner
Chefredakteur

Christoph Moeldner