_DSC2197

Drei Fragen an Lara Pontes

Gemeinsam mit ihren Schwestern setzt sich die Unternehmerin Lara Pontes in Brasilien für eine nachhaltige Anbauweise beim Carnaúba-Anbau und wirtschaftliche Gerechtigkeit für ihre Arbeiter ein. Wir stellen ihr drei Fragen.

_DSC2197

1. Warum nimmst du diese Arbeit auf dich?
Diese Palme repräsentiert das Leben an sich. Sie ist stark, resistent, überlebt in vielen schwierigen Situationen und gibt sehr viel. Das ist beispielhaft dafür, wie jeder sein Leben führen sollte.

2. Was ist deine Vision?
Carnaúba war und ist ein Geschenk in unserer Region hier im Nordosten Brasiliens. Wir haben die Verpflichtung, uns darum zu kümmern. Seit
Generationen leben die Menschen davon, aber mit unserem Engagement für respektvolle Arbeitsbedingungen, faire, sichere Löhne und Schutz der
Biodiversität bereiten wir den Weg für eine bessere Zukunft.

3. Was möchtest du weitergeben?
Die Überzeugung, dass die Arbeit mit Carnaúba wichtig ist und wunderschön. Ihr Wachs ist natürlich, ohne Schadstoffe, es entsteht kein Abfall, der gesamte Prozess ist nachhaltig.

Die ganze Geschichte gibt es hier oder in unserer Herbstausgabe 2019.