Werde Magazin-Leinenweber

Drei Fragen an Matteo Gehringer

Mit jeder Faser nachhaltig sind die Tücher von Matteo Gehringer. Der Tessiner webt sie aus selbst angebautem und gesponnenem Flachs und bedruckt sie mit lokalen Pflanzenfarben. Wir haben ihm drei Fragen gestellt.

1. Was treibt dich zu deiner Arbeit an?
Das Weben ermöglicht es mir, mich selbst zu organisieren und im Rhythmus der erforderlichen Arbeiten zu leben. Ich kann ein Kunsthandwerk verbreiten, das es so nicht mehr gibt und in meiner Familie eine lange Tradition hat. Meine Arbeit hat mir eine Welt eröffnet, in der ich überall dort leben könnte, wo ein Webstuhl steht. Das gibt mir die Freude und Eigenständigkeit, zu tun, was ich liebe.

2. Was ist deine Vision?
Ich möchte meine Entwicklung im Blaudruck, dem Leinenanbau und dem Weben fortsetzen, um davon leben zu können.

3. Was möchtest du teilen?
Ich möchte das Wissen und die handwerkliche Technik erhalten, die Schönheit der Drucke und Stoffe vermitteln und sie den Menschen zeigen. Und ich heiße auch Lehrlinge willkommen.

Den ganzen Artikel zum Leinenweber gibt es hier oder in unserer Frühjahrsausgabe 2019

Kategorien Beitrag