Kalte Erbsensuppe

Kalte Erbsensuppe

Kalte Erbsensuppe

Zutaten

  • 1 große weiße Zwiebel
  • 3kg frische Schalerbsen
  • 2 EL Rapsöl
  • 550 ml Gemüsebrühe
  • 200 ml halb Essig, halb Wasser
  • 50 ml Sojasahne
  • 1 EL scharfer Senf
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 TL Salz
  • 1 EL Olivenöl
  • Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

Erbsen aus der Schote lösen. Zwiebel fein würfeln und in Rapsöl andünsten, Erbsen dazugeben und mit dünsten. Dann die Gemüsebrühe und das Essigwasser angießen und 10 Minuten köcheln lassen. Mit Senf, Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Erbsensuppe pürieren, durch ein feines Sieb streichen. In das Gefrierfach stellen und 30 Minuten kühlen. Nun die Sojasahne unterrühren und nach Wunsch abschmecken. Mit Brot und ein paar Tropfen Olivenöl servieren. Aus den ausgekühlten, passierten Erbsenresten kann man eine Erbsenpaste herstellen. Dafür 1 Knoblauchzehe, Saft einer halben Zitrone, Salz, Pfeffer, 50 g geriebenen Parmesan und 20 ml Olivenöl unterrühren. Mit Baguette servieren.