Charles Dowding

Drei Fragen an Charles Dowding

Charles Dowding ist überzeugt davon, dass belohnt wird, wer das Erdreich schont. In seinem Garten „Homeacres“ zeigt der Engländer, dass Gärtnern ohne Umgraben fantastisch funktioniert. Wir haben ihm drei Fragen gestellt.

Charles Dowding

1. Warum nimmst du diese Arbeit auf dich?
Weil ich den Nutzen und den Wert meines Wirkens sehen kann. Was ich tue, empfinde ich gar nicht als Arbeit: Draußen zu sein fühlt sich gut und gesund an. In meinem Garten bin ich von Schönheit umgeben.

2. Was ist Ihre Vision?
Die geht über den Garten hinaus: Ich wünsche mir, dass die Menschen mehr infrage stellen. Dass sie nicht alles glauben, nur weil es jemand sagt oder es schon immer so gemacht wurde. Beim Gärtnern versuche ich, den Leuten einen Schlüssel in die Hand zu geben, mit dem sie selbst Türen öffnen und neues Wissen erlangen können.

3. Was wollen Sie weitergeben?
Wie man einfacher gesundes Gemüse anbauen kann. Das zu tun ist so befriedigend. Und man weiß genau, was man isst.

Den ganzen Artikel gibt es hier oder in der Werde Frühjahrsausgabe 2019.