Rezept_Suppe

Kichererbsensuppe mit Rosmarin

Rezept_Suppe

Zutaten

150 g getr. Kichererbsen
750 g festkochende Kartoffeln
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 Zweig Rosmarin
2 Zweige Thymian
1,5 l Gemüsebrühe
1 Zucchini
2 Tomaten
1 rote Paprikaschote
1 gelbe Paprikaschote
1 TL Paprikapulver, süß
1 Prise Paprikapulver, scharf
1,5 TL Meersalz
100 ml Crème fraîche
Olivenöl zum Anbraten
frische Petersilie oder Koriander
Pfeffer

Zubereitung

Die Kichererbsen über Nacht in kaltem Wasser einweichen. Am nächsten Tag die Kichererbsen in frischem Wasser etwa eine Stunde gar kochen, Kochwasser abgießen. Kartoffeln, Zwiebel und Knoblauch wie im Grundrezept zubereiten, Rosmarin- und Thymianzweige dazugeben, mit der Gemüsebrühe aufgießen. Alles aufkochen und bei mittlerer Hitze etwa 10 Minuten köcheln lassen.
Paprika, Zucchini und Tomaten waschen, in kleine Stücke schneiden und mit den gekochten Kichererbsen zur Suppe geben, nochmals für eine Viertelstunde köcheln lassen. Mit Paprikapulver, Meersalz und Pfeffer abschmecken und die Kräuterzweige Petersilie oder Koriander fein hacken. Suppe mit Crème fraîche und den frischen Kräutern servieren.